Andreas Roskos Diplom Sozialpädagoge (FH) Theaterpädagoge und Regisseur Psychotherapeut (HPG)
Andreas RoskosDiplom Sozialpädagoge (FH)  Theaterpädagoge und RegisseurPsychotherapeut (HPG)  

Meine theaterpädagogischen Tätigkeiten

Im Therapiedorf Villa Lilly, einer stationären Einrichtung zur Behandlung von erwachsenen, drogenabhängigen Menschen, arbeite ich schon seit vielen Jahren mit einem theaterpädagogischen Ansatz. Zunächst führte dieses Segment meiner Tätigkeit eher ein Schatten Dasein. Seit mehreren Jahren konnte ich das Angebot aber mit Zustimmung der Einrichtungsleitung ausbauen..

Aktuelle Bausteine sind:

  • eine theaterpädagogische (Spiel-)Gruppe
  • biografisches Theater
  • thematische Projekte (zuletzt "Licht am Horizont")
  • spielerische Lesungen des Kinderbuches "Fünf Hunde erben eine Million" von Hans Traxler
  • Besuche der Improtheatergruppe "RequiSIT"
Spontane Darstellung zum "Zauberlehrling" von Goethe

Ich folge der Überzeugung, dass in jedem Menschen eine kreative Kraft steckt.

Ein Talent etwas Neues zu schaffen, sich auf eine ganz eigene Art auszudrücken.

Sicher ist für mich, daß Kreativität eine wichtige Quelle sein kann, um Drogenabstinenz

zu stabilisieren, seinen eigenen Selbstwert zu steigern und in einem zukünftigen Leben,

größere Zufriedenheit zu erlangen.

 

Mit meinem kreativen Angebot geben ich Menschen im Therapiedorf Villa Lilly die Möglichkeit:

  • sich neu auszuprobieren
  • alte Talente wieder neu zu entdecken
  • einfach mal Spaß zu haben ohne viel nachzudenken
  • den Kopf auszuschalten ohne Drogen zu benutzen
  • sich neuen Herausforderungen zu stellen

 

 
   

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Roskos